Wir   -   Kontakt    EnglishItalianoPortuguesEspañol

RSS Nachrichten Kolumbien

Hier finden Sie eine Auswahl der neuesten Nachrichten aus verschiedenen Regionen in Kolumbien. Dauerhaft aktualisiert.

load more hold SHIFT key to load all load all

Menschenrechtsaktivist und soziale Anführerin in Kolumbien ermordet

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Am Dienstagmorgen wurde Emilsen Manyoma, soziale Anführerin in Bajo Calima und Mitglied des CONPAZ Netzes (Gemeinden der Friedensbildung), und ihr Ehemann Joe Javier Rodallega ermordet.

Nach den ersten Versionen zum Vorfall nahm das Paar am vergangenen Samstag ein Taxi in Villa Linda, was in der Nähe zur Stadt Buenaventura liegt und sie galten nicht wieder gesehen bis zum Dienstag, den 17. Januar, als sie leblos gefunden wurden.

Nach der Gerechtigkeits- und Friedenskommission wurden die Leichen mit Spuren von Folter sowie Schussverletzungen gefunden. Darüber hinaus zeigt der offizielle Bericht der Behörden, dass sie beide enthauptet wurden. Joe´s Körper hatte auch die Hände zugebunden.

Es sei darauf hingewiesen, dass Rodallega in den letzten Tagen für seinen politischen Aktivismus bedroht wurde und auch ein LKW sah man rund um den Ort streifen, wo Emilsen und Joe lebten. Beide hatten vor kurzem Anzeigen gegen die Geschäftsinteressen und paramilitärische Kontrolle im Gebiet von Buenaventura getätigt.

Emilsen Manyoma war eine aktive Anführerin in ihrer Gemeinschaft, um paramilitärische Aktivitäten bekannt zu machen und um einen humanitären Raum zu schaffen, eine zivilgesellschaftliche Initiative im Jahr 2014, um somit die lokale Gemeinschaft  in einer besonders extremen Periode der paramilitärischen Gewalt zu schützen.
 
1
0
1
s2smodern