RSS Erklärungen FARC-EP

Erklärungen von der Friedensdelegation, des Zentralen Generalstabes und dem Nationalen Sekretariat der FARC-EP
load more hold SHIFT key to load all load all

Der Aufbau von Frieden ist die Sache aller

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Die Entscheidung, die Waffen niederzulegen und damit den Zyklus der militärischen Konfrontation mit dem kolumbianischen Staat zu beenden, wurde ohne Rücksicht auf Rückschläge getroffen. Überzeugt von der Notwendigkeit, einen qualitativen Sprung in der Geschichte zu machen und sich somit auf den Pfaden des Friedens zu bewegen, ohne die Ideen zu verleugnen, den Kampf für soziale Gerechtigkeit und den Bau von Alternativen für die Arbeiterklasse von heute, die genau wie vor 50 Jahren, der Beeinträchtigung ihrer Rechte unterworfen ist.

Fast ein Jahr nach der offiziellen Zeremonie im Teatro Colón und nachdem die FARC der Vereinbarung nachgekommen sind, sehen wir mit Besorgnis die langsame Entwicklung der Umsetzung der Vereinbarungen, mit der es uns nach fünf Jahren Dialog, Arbeitsgruppen und durch die Teilnahme von engagierten Männern und Frauen in Kuba gelungen ist, mit der nationalen Regierung voranzukommen.

Es gab viele Hindernisse, die wir überwunden oder zumindest identifiziert haben, angefangen mit den schäbigen Interessen der extremen Rechten, die den bewaffneten Konflikt als den bequemsten Schützengraben sehen, wo sie Reichtum angehäuft und eine mächtige politische Maschinerie aufgebaut haben, die Protagonisten der unwahrscheinlichsten Taten der Korruption sind, eine Geißel, die heute als die Hauptursache der wirtschaftlichen, ethischen und strukturellen Krise der staatlichen Institutionen offenbart wird.

Als ob das nicht genug wäre, nun den Fast Track zu beenden, werden im Kongress der Republik mit unverantwortlicher Langsamkeit die Artikel der politischen Reform und der speziellen Friedensgerichtsbarkeit (JEP) bearbeitet, die nun an einem Faden hängen geblieben sind und verwandelt als Waren von parlamentarischen Sektoren, die die Regierung auf der Suche nach bürokratischen Gaben erpressen, die ihre Kampagnen im Vorfeld der Wahlen im März 2018 stärken.

Das hier dargestellt wurde so deutlich, dass das Amt des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte in Kolumbien eine öffentliche Aufforderung an die Legislative stellte, in der er darum bat, die Billigung der Gesetzesvorlage des GEP zu beschleunigen.

Unisono, während mehr als tausend unserer Mitglieder noch der Freiheit entgegen der Vereinbarung beraubt sind und mindestens dreißig in einem systematischen Prozess gegen die Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes sowie prominente Anführer von sozialen Gründen getötet wurden, sehen wir mit Optimismus die entschlossene Teilnahme von Hunderten von Organisationen im ganzen nationalen Territorium, die Widerstand leisten wenn sie die verstümmelte Sehnsucht nach Frieden sehen und die mobilisierend den Staat auffordern, das zu erfüllen, was in Havanna unterzeichnet wurde.

Der Aufruf besteht darin, die Einheit des Volkes zu stärken und die Parolen zur Verteidigung der Abkommen zu positionieren, um hoffentlich die Belagerung sozialer Netzwerke zu durchbrechen und die Initiative auf der Straße zurückzugewinnen. Ebenso erheben wir auch unsere Stimme des Protestes gegen die Sabotage und den opportunistischen Appetit politischer Sektoren, die wie tote Kühe den Weg des Friedens durchschreiten.
1
0
1
s2smodern