About Us   -   Contact   Español PortuguesItalianoAleman

RSS Communiqués FARC-EP

Communiqués published by the Peace Delegation, the Central High Command and the National Secretariat of the FARC-EP
Sunday, 03 September 2017 00:00

Die neue Kraft der kolumbianischen Linken

Beim Gründungskongress der neuen Partei „Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes“ (Fuerza Alternativa Revolucionaria del Común) stimmten die Delegierten der Guerilla FARC-EP, der Milizen und der klandestinen Kommunistischen Partei (PC3) für die Beibehaltung des Namens FARC als revolutionäre Komponente ihrer Historie sowie der Zielsetzung, klar sozialistische und revolutionäre Elemente zu vertreten. Man wolle die Partei des einfachen Bürgers sein, des kolumbianischen Arbeiters, der Ausgeschlossen, Marginalisierten oder Misshandelten. Für sie soll die neue Partei die neue Kraft zur Entfaltung von Protest und Potenzial sein.
Friday, 01 September 2017 00:00

FARC-EP gründen neue Volkspartei

Beim Gründungskongress der FARC-EP zur Bildung der neuen politischen Partei hat sich die Mehrheit der 1200 Delegierten für das Beibehalten der Abkürzung FARC im neuen Namen ausgesprochen. Somit wird die neue Partei nun Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes (Fuerza Alternativa Revolucionaria del Común) heißen, wie die ehemalige Guerilla und deren Oberkommandierender Rodrigo Londoño verkündeten.
Monday, 28 August 2017 00:00

Eine neue Partei für ein neues Land

Es ist ein historischer Tag in der Geschichte Kolumbiens. Heute haben sich rund 1150 Personen im Zentrum von Bogotá getroffen, die als Delegierte in den nächsten Tagen das neue Programm, die Statuten, den zukünftigen Namen und die Abgeordneten der legalen politischen Partei der FARC-EP beschließen werden.
Genossen:
Wenn wir uns in diesem Kongress versammeln, mit dem Ziel eine neue politische Partei zu gründen, die das kolumbianische Volk präsentiert, machen wir einen großen Schritt in der Geschichte der Volkskämpfe in Kolumbien.
Published in Erklarungen FARC-EP
Während des gesamten Friedensprozesses und der Beendigung des Krieges war es die Linie der FARC-EP und Bestandteil des Friedensabkommens, eine legale politische Partei zu gründen. Alle dazu verpflichtenden Punkte wurden erfüllt. Erwähnt sind hier die vollständige Niederlegung der Waffen und die aktuell geschehene Umwandlung der Normalisierungs- und Übergangszonen in territoriale Gebiete der Ausbildung und Wiedereingliederung.
Der Friedensprozess ging in Havanna voran. Die FARC hatte seit dem 20. Dezember 2014 einen unbefristeten Waffenstillstand beschlossen. Sie hatten ihren Schutzmechanismus herunter gefahren. Der FARC-Kommandant, Jairo Martínez, der vor kurzem aus Havanna zurückgekehrt war, hatte Kommandanten aus drei Fronten des Pazifiks in dem Dorf Guapi versammelt, um den Fortschritt des Friedensprozesses zu erklären.
Published in Hintergrund
Monday, 21 August 2017 00:00

Die Pläne der FARC mit dem Fußball

Auch inmitten des Krieges fehlte der Sport nicht in den Reihen der FARC. Nach einem Marsch durch die Berge und die Bergketten war es üblich, dass die Guerilleros einen Raum aus ihrer Militärroutine heraus nahmen, um Volleyball, Fußball oder Schach zu spielen. In dieser Zeit hatten sie nicht die Idee, ihre Uniform durch das Trikot der Mannschaften zu tauschen, die sie immer bewundert hatten. Aber heute, wenn man in einer der 26 Wiedereingliederungszonen für ehemalige Kämpferinnen und Kämpfer ist, dann ist es üblich, einige Männer und Frauen anzutreffen, die in kolumbianischen Trikots der VereineAtlético Nacional, Millonarios, Santa Fe, América oder auch von Real Madrid oder Barcelona herumlaufen.
Die Abteilung der Kommunikation der FARC-EP lädt die Presse zur Akkreditierung für die Teilnahme am Nationalkongress der FARC-EP ein. Anbei veröffentlichen wir einen gekürzten Teil der Regularien. Alles Weitere finden sie auf der Homepage.
Published in Erklarungen FARC-EP
Zwischen der Nacht vom 13. August zum 14. August wurden zwei Mitglieder der FARC-EP ermordet. Hierbei handelt es sich um Jesus Adán Mazo, der unter dem Namen „Molina“ bekanntund Führungsperson der Milizen der 18. Front der FARC-EP sowie um Norbey Téllez, derals Milizionär unter dem Namen „Duvan Ríos“ zur lokalen Normalisierungs- und Übergangszone Negro Eliécer“ gehörte.
Die Frauen der FARC-EP haben mit ihrem Blick auf die Verfassung der neuen Partei Vorschläge vorgelegt, die die geschlechtsspezifischen und feministischen Kämpfe als notwendigen Raum des Kampfes für die Organisation auf der Suche nach sozialer Transformation rechtfertigen.
load more hold SHIFT key to load all load all